TEU

Die Abkürzung TEU steht für das englische Twenty-Foot Equivalent Unit und meint einen 20-Fuß-Standardcontainer. TEU wird international standardisierte Einheit zur Zählung dieser genormten ISO-Containern verwendet. Als standardisierte Einheit lässt sich mit TEU im Seefrachtverkehr die Ladekapazität von Frachtschiffen angeben. Auch die Kapazitäten von Umschlagsterminals kann so beziffert werden.

Zwei 20-Fuß-ISO-Container entsprechen wiederum einem 40-Fuß-ISO-Container, der auch mit FEU für Fourty-Foot Equivalent Unit abgekürzt wird. Ein 40-Fuß-ISO-Container beansprucht also die gleiche Ladekapazität wie zwei 20-Fuß-ISO-Container.

Genormte ISO-Container

Die ISO-Container sind hinsichtlich der Maße genormt, so dass im internationalen Intermodal-Verkehr, kein Umschlag stattfinden muss, sondern lediglich der Container als Ladeeinheit umgeladen wird. Die Transportmittel sind entsprechend vom LKW-Chassis bis hin zum Containerfrachtschiff auf die ISO-Container ausgerichtet. Die Relevanz erlangten die Container im Zusammenhang mit der Seefracht. Container sind auf Frachtschiffen heute die Regel – Stückgutfracht einzelner Paletten oder Kisten wird im Prinzip nicht mehr geladen.

Sowohl der 20-Fuß-ISO-Container als auch der 40-Fuß-ISO-Container haben festgelegte Maße. Der 40-Fuß-ISO-Container ist ganz genau 40 Fuß (12,192 Meter) lang. Damit zwei TEU genau dem einen 40-Fuß-ISO-Container entsprechen sind diese nicht ganz 20 Fuß lang, sondern lediglich 9 Fuß und 10,5 Zoll lang, so dass ein Zwischenraum von 3 Zoll verbleibt. Beide Container sind 8 Fuß (2,438 Meter) breit.

Die Höhe kann bei beiden Containern unterschiedlich ausfallen. Man spricht hier von Low-Cube oder High-Cube Containern.

TEU in der Seefracht

Die Kapazität und auch die Ladung eines Containerschiffs wird in TEU angegeben. Das aktuell größte – im Sinne der Ladekapazität in TEU – Containerschiff, weist eine Kapazität von über 21.400 TEU auf. Durch die hohe Standardisierung mittels der ISO-Container und Auslegung der Schiffe auf die TEU, vereinfachen sich die Transportprozesse sehr stark. Das wirkt sich auch auf den Anteil der Transportkosten an den Gesamtkosten des einzelnen Produkts aus, der häufig unter 10% liegt.

Zurück

Newsletter abonnieren

Neues zu Produkten, Weiterentwicklungen und aktuellen Terminen. Bleiben Sie mit unserem Newsletter stets auf dem Laufenden.