FORTRAS

FORTRAS ist neben EDIFACT ein weiterer EDI-Standard zum digitalen Datenaustausch im Transportwesen. Die Abkürzung FORTRAS steht für Forschungs- und Entwicklungsgesellschaft für Transportwesen. Heute wird mit FORTRAS nur noch der Standard für den elektronischen Datenaustausch bezeichnet.

Der FORTRAS Nachrichtenstandard, der für die Logistik relevant ist, hält drei gängige Nachrichtentypen vor. Das sind Bordero, Statusbericht und Entladebericht. FORTRAS Nachrichten älterer Releases (Release 2-6) haben 128 Zeichen Satzlänge und das aktuelle Release (Release 100) sieht eine Satzlänge von 512 Zeichen vor. An der Bezeichnung der FORTRAS Nachricht lässt sich der Inhalt, das Release und die Anzahl Zeichen ablesen:

128 Zeichen Satzlänge (Release 2-6):

BORD128: Bordero (Verladeinfos)
STAT128: Statusdaten
ENTL128: Entladebericht

512 Zeichen Satzlänge (Release 100):

BORD512: Bordero (Verladeinfos)
STAT512: Statusdaten
ENTL512: Entladebericht

FORTRAS ist eine „fix record“ Datensatz, der auf der festen Länge jedes Werts des Datensatzes beruht. Jeder Datensatz hat also eine festgelegte Start- und Endposition. Es kann also auf Trennzeichen, wie zum Beispiel bei CSV, verzichtet werden, da für jeden Wert genau festgelegt ist, an welcher Position er sich befindet. Über die Satzartkennung wird dem System angezeigt, um welche Art von Nachricht und darin enthaltenen Informationen es sich handelt.

Zurück