Zoll-Modul für WinSped: ATLIS – und der Brexit kann kommen

Dass die Briten die EU verlassen, steht fest. Fest steht auch, dass dieser Schritt erhebliche Auswirkungen haben wird – besonders für die Wirtschaft. Im Falle eines vertraglich geregelten Austritts werden die Konsequenzen vielleicht weniger drastisch sein als bei einem „harten“ Brexit, mit Problemen aber ist in jedem Fall zu rechnen. Als sicher gilt beispielsweise, dass die Ein- und Ausfuhr von Waren ab dem 30. März zolltechnisch abgewickelt werden muss. Besonders Unternehmen aus der Transport- und Logistikbranche sind gut beraten, sich hierauf vorzubereiten. Zum Beispiel mit der Installation von ATLIS, dem Zollmodul für WinSped. Damit geht die Zollabwicklung auch künftig schnell und einfach. WinSped bietet mit ATLIS eine integrierte Lösung mit direkter Anbindung an die ATLAS-Schnittstelle des Zolls. Darüber hinaus verfügt ATLIS über einen individuellen Assistenten, der den WinSped-Aufträgen alle zollrelevanten Daten entnimmt und für den Versand an den Zoll vorbereitet. ATLIS – und der Brexit kann kommen!

Zurück