Software-Schmiede wächst weiter

Mit dem Einschlagen des symbolischen letzten Nagels durch Vorstand Hilmar Wagner hat die Logistische Informationssysteme AG (LIS AG) jetzt das Richtfest für ihr neues, drittes Bürogebäude am Hansaring gefeiert. Bereits Ende dieses Jahres sollen dort die ersten Entwickler und Programmierer einziehen.

Mit dem 2,4 Millionen Euro teuren Neubau reagiert der Hersteller für Transport-Management-Software auf den erhöhten Platzbedarf infolge gestiegender Auftragszahlen und Kundenanforderungen. Auf einer Fläche von 1200 Quadratmetern werden künftig bis zu 40 Mitarbeiter Platz finden.

Zurück