Schau der Möglichkeiten

Neuentwicklungen in der Telematik sind das Thema der T-Matik. Bereits zum siebten Mal veranstaltet LIS am 20. Mai 2014 ihre Messe, bei der mehrere Telematikanbieter aufwarten.

Quelle: NFM Nutzfahrzeuge Management

Ob GPS-Ortung in Echtzeit, Fahrzeugdatenübertragung oder Temperaturüberwachungen und vieles mehr: Die Telematik bietet der Transport-und Logistikwelt immer weitere Möglichkeiten. Die neuesten Produkte mehrerer Hersteller können Interessierte am 20. Mai im Industrieloft Ballenlager in Greven auf der von der LIS Logistische Informationssysteme AG organisierten T-Matik sehen.
Gesammelte Vorstellung.

Mit ihrem Konzept hat sich die T-Matik, wie LIS-Vorstand Volker Lückemeier erklärt, im Laufe der Jahre als eine unabhängige Informationsplattform für Telematik etabliert. Die LIS AG arbeitet mit zahlreichen Telematikherstellern zusammen und hat verschiedene Schnittstellen zu ihrer Transportmanagementsoftware WinSped zu bekannten Anbietern realisiert.

Aussteller.
Die T-Matik rief LIS im Jahr 2000 ins Leben und veranstaltet das Informationsforum seitdem alle zwei Jahre. Bei der sechsten Auflage nutzten rund 300 Fachbesucher die Gelegenheit, sich über unterschiedliche Funktionen der Lösungen von 19 Herstellern zu informieren. Auch in diesem Jahr erwarten u. a. Aussteller wie Schmitz Cargobull, MAN, vehco TIS, AIS, funkwerk, Transics, Spedion und mehr die Messebesucher. Weitere Infos gibt es auf der T-Matik-Webseite.

Zurück

Kundenportal