Openmatics integriert SPEDION App als Order+

Funktionen des mobilen Fullservice-Telematiksystems von SPEDION sind ab sofort über offene Telematik-Plattform von ZF verfügbar

Quelle: pressebox.de

(Krombach, 21.07.2014) Als offene, herstellerunabhängige Telematik-Plattform von ZF stellt Openmatics Fuhrparkbetreibern verschiedene Anwendungen zur bedarfsgerechten Optimierung ihres Flottenmanagements zur Verfügung. Nutzer der Plattform können jetzt auch auf Features der SPEDION App zugreifen: Die neue Openmatics-Anwendung Order+ basiert auf dem mobilen Fullservice- Telematiksystem von SPEDION und unterstützt die Optimierung der Bereiche Fahrzeugauslastung und Auftragsmanagement, ECO-Driving, Lenk- und Ruhezeiten sowie Tacho-Download.

Mit Order+ wird der Informationsfluss zwischen Fahrer und Disponent schnell, effizient und komfortabel. Die von Openmatics gemeinsam mit Spedion entwickelte Anwendung basiert auf der mobilen Highend-Telematiklösung SPEDION App, deren bewährte Funktionen auf diese Weise für die Nutzer der herstellerunabhängigen Telematik-Plattform zur Verfügung stehen. Durch die Möglichkeit, vordefinierte und freie Textnachrichten inklusive Anhänge wie Fotos zur Dokumentation und Unterschriften zu versenden, sorgt Order+ für mehr Wirtschaftlichkeit und Effizienz bei der Kommunikation, der Auftragsplanung und -verwaltung. Mittels der App können die Fahrer ihren aktuellen Auftragsstatus an die Disposition übermitteln und – gegebenenfalls auch spontan – neue Aufträge erhalten. Leerfahrten oder Umwege gehören so der Vergangenheit an, die Fahrzeug- und Personalauslastung wird optimiert, der Kraftstoffverbrauch gesenkt. Auch die Integration in das vorhandene Transport Management System (TMS) funktioniert reibungslos: Order+ verfügt über eine Schnittstelle zu den Systemen von active logistics, BNS, Brabender, Gehr, LIS AG, ORTEC, SAUER OS, sendOS, Soloplan, TB Soft und TRANSDATA.

Weitere Funktionen durch Add-on-Pakete
Als Add-on-Pakete zu Order+ können jederzeit weitere, ebenfalls auf der SPEDION App basierende Zusatzfunktionen gebucht werden. Über die „Remote-Download- Funktion“ lassen sich digitale Daten wie Kraftstoffverbrauch, Beschleunigungs- und Bremsverhalten in Echtzeit über die FMS und aus dem Tachografen laden und stehen in einem frei definierbaren Zyklus für die Datenarchivierung zur Verfügung. Die Anwendung „ECO-FMS-Analyse“ unterstützt durch die Analyse des Fahrstils den wirtschaftlichen Umgang mit dem Fahrzeug. Die Parameter können hierbei über die Zentrale eingestellt und dem Fahrer auf dem Display zur Verfügung gestellt werden.

Die Funktion „Restlenkzeit live“ unterstützt das Auftragsmanagement, indem für beide Seiten – Fahrer und Disposition – ersichtlich die verbleibenden Lenk- und Arbeitszeiten wie auch die nächsten Ruhezeiten angezeigt werden. Die Anwendung „Navigation“ ist in die LKW-Routenführung integriert und erlaubt die Berechnung und Anzeige der Strecke zum nächsten Ziel direkt aus dem Auftrag heraus.

Voraussetzungen für die Nutzung der neuen App ist ein digitaler Tachograf, der den Remote-Download von Fahrerkarte und aus dem Massenspeicher unterstützt. Die Anwendung läuft über die im Fahrzeug installierte Openmatics Onboard-Unit „Bach“, die Daten wie Lenk- und Ruhezeiten, fahrzeugspezifische Informationen oder die Fahrzeugposition überträgt.

Zurück

Kundenportal