Neue Software: Frachtabrechnung noch effizienter

LIS stellt Neuerungen bei WinSped vor

Mit der automatischen Erstellung korrekter Rechnungen an Kunden und einer effizienten Frachtabwicklung sparen Speditionen und Verlader Zeit – und somit bares Geld. Die Logistische Informationssystem AG aus Greven (LIS) hat dafür nun neue Tarifoptionen in die Transportmanagement Software WinSped integriert.
WinSped beherrscht alle gängigen Funktionen der Frachtabrechnung. Diese können auf direkt eingegebenen Preisen oder vorprogrammierten Sätzen beruhen. Sämtliche Vereinbarungen können Anwender komfortabel und übersichtlich speichern.

Neu ist, dass Informationen und Funktionen zu Tarifen wie Tarifübersicht, Tarifkopfdaten, Tarifwerte oder Excel-Import und –Export nun in nur einem Modul kompakt abrufbar sind. Neben mehrdimensionalen Tarifen und neuen Vergleichs- und Kombinierungsmöglichkeiten der Dimensionen ermöglichen überarbeiteter Excel-Datenaustausch und ein übersichtlicheres Design eine effizientere Frachtabwicklung.

Mehr Handlungsspielraum
Frachtvereinbarungen verschiedener Subunternehmer lassen sich künftig in einem Tarif vereinen. „Die neuen Tarifoptionen vergrößern den Handlungsspielraum unserer Anwender“, erklärt Volker Lückemeier, Vorstand der LIS. „So ermöglichen wir eine flexiblere und übersichtlichere Frachtabrechnung.“ Auch die erweiterten Vergleichs- und Kombinierungsoptionen von Dimensionen vereinfachen die Abrechnung von Frachten. Ein schnelles Neuanlegen und Ändern von Tarifen begünstigt die neue Software ebenfalls. Quelle: Grevener Zeitung

Zurück

Kundenportal