FCL

Definition FCL

Die Abkürzung FCL entstammt dem Englischen und steht für Full Container Load. Im Deutschen spricht man hier von Vollcontainerladung.

Container werden vor allem im internationalen Warenhandel als Transportmedium verwendet. Ein Transport von Waren in der Schifffahrt wäre ohne Container kaum denkbar.

Bei der Beladung von Containern werden zwei Varianten unterschieden. Bei FCL-Transporten werden Container komplett beladen und als Ganzes verplombt transportiert. Teilladungen oder die Zuladung von Sammelgut ist hier nicht möglich. Bei LCL-Transporten (Less Than Full Container) hingegen handelt es sich um nicht verplombte Container mit Teilladungen. Hier können auch weitere Teilladungen oder Sammelgut mit gleichem Zielort zugeladen werden. In der Praxis gelten sowohl für FCL, als auch LCL, rechtliche Besonderheiten in der Abwicklung.

Besonderheiten von FCL Transporten:

  • Bei Vollcontainerladungen werden die Container verplombt und dürfen erst vom Empfänger geöffnet werden.
  • Der Versender ist verantwortlich für die Beladung, der Transporteur für den Versandweg und der Empfänger für die Entladung der Container.
  • Durch das Verplomben gelten FCL Transporte als rechtlich besonders abgesichert, da Diebstähle oder nicht beabsichtigte Zuladungen hier einfacher verfolgbar sind.
  • Bei Zollprüfungen liegt die Verantwortung bei Exporteur und Importeur. Das Transportunternehmen trägt hier keinerlei Verantwortung. Bei der Reise durch Drittländer sind Zwischenprüfungen beim Zoll aufgrund der Verplombung nach internationalem Recht nicht zulässig.
  • Die Abwicklung von FCL-Transporten ist in der Regel in der Abwicklung deutlich unkomplizierter, der Transport sicherer und die Container auch schneller am Zielort.
  • Da keine Zuladungen zulässig sind, wird ein FCL-Transport pauschal pro Container berechnet, auch wenn der Laderaum der Container nicht vollends genutzt sein sollte.

Wo bieten sich FCL-Transporte an?

Verplombte Container werden vor allem im internationalen Warenverkehr genutzt. Durch die einfachere Verzollung und die rechtlich bessere Absicherung, eignen sich FCL-Transporte besonders auch für die Reise durch Drittländer.

Auch können homogen beladene Container hinsichtlich der Ladungssicherheit höheren Ansprüchen gerecht werden. Sollen Waren nicht gemischt, oder Zuladungen von weiteren Paletten vermieden werden, bieten sich verplombte Containertransporte an.

Zurück

Newsletter abonnieren

Neues zu Produkten, Weiterentwicklungen und aktuellen Terminen. Bleiben Sie mit unserem Newsletter stets auf dem Laufenden.