transport logistic: ELLi und ETA Center feiern Messepremiere

transport logistic: ELLi und ETA Center feiern Messepremiere

Vom 4. bis 7. Juni präsentiert LIS auf der transport logistic ihre zwei jüngsten Neuentwicklungen: „ELLi“, die Elektronische Ladeliste, mit der sich Warenein- und -ausgänge digital abbilden lassen, sowie das ETA Center, welches Transporte trackt und Ankunftszeiten prognostiziert. „Stift und Papier gehören im Warenein- und -ausgang immer mehr der Vergangenheit an. Mit ELLi präsentieren wir jetzt die elektronische Ladeliste“, blickt LIS-Vorstand Magnus Wagner der Messe in München entgegen. Neben den Kollegen des deutschen LIS-Hauptsitzes im westfälischen Greven werden in diesem Jahr zum ersten Mal auch Vertreter des polnischen und französischen Standorts auf der Leitmesse für Logistik, Mobilität, IT und Supply Chain Management zugegen sein. Zudem wird eine Personalreferentin vor Ort für Gespräche mit interessierten Fachkräften zur Verfügung stehen. Ebenfalls am LIS-Stand 209/310 in Halle A3 vertreten ist unser Vertriebspartner stoll informationssysteme, dessen Produkte PortMaster, Atlis und SecuSped zu begutachten sind.

Zurück