WinSped optimal nutzen: LIS AG erweitert Schulungsangebot

WinSped optimal nutzen: LIS AG erweitert Schulungsangebot

Die Implementierung und Handhabung einer Speditionssoftware ist hochkomplex. Deshalb bietet die Logistische Informationssysteme AG (LIS) den Nutzern des Transportmanagement-Systems (TMS) WinSped in LIS-Certified-Professional (LCP)-Seminaren wertvolle Hilfestellungen. Um Anwender einen noch besseren Umgang mit der modularen Speditionssoftware zu ermöglichen, hat das Grevener Unternehmen jetzt sein Schulungsangebot ausgebaut. Sowohl die Anzahl der Kurstermine bei der LIS als auch von Seminaren direkt bei den Kunden vor Ort haben sich signifikant erhöht. Im Zuge dessen wurden zudem neue Räumlichkeiten am Hauptsitz in Greven bezogen, die mit modernster Technik ausgestattet sind. Unternehmen aus dem süddeutschen Raum können den Basis-Kurs auch am Standort Memmingen besuchen.

„Unsere Seminare bieten eine praxisnahe Einführung in die modular aufgebaute Speditionssoftware WinSped. Wir halten dabei nicht nur Vorträge zu den einzelnen Modulen, sondern die Teilnehmer müssen zudem Transportaufträge selbst erfassen, disponieren und abrechnen“, sagt Thomas Meyer, Schulungsleiter bei der LIS AG. Seit mehr als sechs Jahren leitet er die LCP-Kurse. Vor allem bei der Einführung von WinSped gäbe es seitens der Kunden ein großes Interesse, ihre Mitarbeiter mit dem TMS vertraut zu machen. Während der LCP-Schulungen bildet der Softwarehersteller diejenigen aus, die innerhalb ihres Unternehmens für die Softwarenutzung verantwortlich sind und für ihre Kollegen als interne Ansprechpartner fungieren. Mithilfe von Simulationen und praktischen Übungen erhalten sie einen umfassenden Einblick in sämtliche WinSped-Module: von der Auftragserfassung über die Disposition bis zur Abrechnung. Dadurch lernen die Teilnehmer, sich in bereichsfremde Arbeitsweisen hineinzuversetzen und interne Prozesse effizienter zu gestalten. Ein Disponent erfährt so beispielsweise, welche von ihm eingegebenen Daten in der Buchhaltung weiterverarbeitet werden.

Neben einem fünftägigen Basis-Kurs, der eine Einführung in die Grundzüge von WinSped und deren Verwaltung beinhaltet, bietet LIS vertiefende Weiterbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Dokumentenmanagement-System (DMS) und Lademittelverwaltung an. Weitere Spezialkurse, etwa zum Thema Abrechnung, sind bereits in Planung.

Bei den Seminaren treffen oft Mitarbeiter aus unterschiedlichen Unternehmen aufeinander. Daher bietet sich hier vor allem die Gelegenheit, sich untereinander zu vernetzen. „Auch potenzielle Kunden, die sich einen Eindruck von WinSped verschaffen wollen, können teilnehmen“, ergänzt Meyer.

Weitere Informationen zu den LCP-Kursen, Termine, Anmeldung und Fördermöglichkeiten: https://www.lis.eu/service/schulungen-termine.html

Zurück

Kundenportal