Verbesserung der Scannung

Der Einsatz auf Smartphones und Tablets ist möglich

22.12.2016 - Teilstreckenscannung vereinfacht Verwaltung der Standorte

Zusätzliche Möglichkeiten bietet die LIS AG durch die Weiterentwicklung der Scannung in ihrer Transportmanagement-Software WinSped an. Die Software-Lösung verfügt nun über die Option der „Teilstreckenscannung“ die es ermöglicht, mehrere Scan-Standorte innerhalb einer WinSped-Datenbank zu verwalten und die Sendungen und Packstücke über alle Teilstrecken zu verfolgen.
Das Erfassen von Maßen, dem Gewicht und Lademittel je Packstück verbessert die Dokumentationsmöglichkeiten auf der Umschlagshalle. Auch die Übertragung von Fotos, beispielsweise von Beschädigungen, direkt vom Scanner ins WinSped-Datenmanagement-System ist nun möglich.
Als plattformunabhängige Webapplikation bietet die Scannung nun für Touchdisplays optimierte Oberflächen und gewährleistet so auch einen Einsatz auf Smartphones und Tablets. Barcodelabels können nun direkt am Scanner erstellt und gedruckt werden.


Gerne steht Produktmanager Christoph Dreyer für weitere Fragen zum Funktionsumfang zur Verfügung. 

Telefon: +49 2571 929232

Mail: cdreyer@lis.eu