LIS AG geht Hand in Hand mit DATEV

WinSped und DATEV-Pro arbeiten effektiv zusammen

13.06.2017 - Softwarelösung WinSped verfügt über Schnittstelle

Ab sofort stellt der DATEV-Marktplatz für branchenspezifische und bedarfsgerechte Lösungen die Transport-Management-Software WinSped der LIS Logistische Informationssysteme AG aus Greven vor. Über eine Schnittstelle kommuniziert die Anwendung mit der angebundenen DATEV-Pro-Software und sorgt für optimale Arbeitsprozesse. WinSped übergibt via DATEV-Pro-Schnittstelle Eingangs- und Ausgangsrechnungen sowie Personenstammdaten an das DATEV-Rechnungswesen. „Viele unserer Kunden nutzen bereits die Verknüpfung der beiden Softwarelösungen zur Unterstützung ihrer Arbeitsabläufe“, erläutert die Produktmanagerin der Faktura bei LIS. „Als Partner bieten wir eine Anwendung an, die sich optimal anbinden lässt und die bereits genutzte Software sinnvoll ergänzt. Ein integrierter Prozess der Mahnverwaltung beziehungsweise des Zahlungsverkehrs ist ebenso enthalten wie ein ständiger Abgleich der Stammdaten, inklusive der Möglichkeit offene Posten aus DATEV zu importieren.“ Auf dem DATEV-Marktplatz finden Interessenten das gesamte Angebot, gefiltert nach Branche, Funktion oder eingesetzter DATEV-Lösung des entsprechenden Anbieters.

Modernisierung in vollem Gange
Um permanent die bestmögliche Leistungsfähigkeit in der Kooperation der zusammengeschlossenen Lösungen zu gewährleisten, wird die genutzte Schnittstelle ständig beleuchtet und bewertet. Zum Jahreswechsel stellt DATEV die Nutzbarkeit alter Schnittstellenformate zur Übertragung in die Rechnungswesen-Programme vollständig ab. Eine Umstellung auf die aktuellen Formate ist daher unbedingt notwendig. „Knapp 350 unserer Kunden setzen bereits auf die Verbindung von WinSped mit DATEV zur Übermittlung der Buchungsdaten. Seit Anfang des Jahres läuft gemeinsam mit den Anwendern die Umstellung der Schnittstelle. Allerdings hat erst knapp ein Viertel der Nutzer auf das neue Format gewechselt. Die übrigen Kunden stellen in den nächsten Monaten auf die Schnittstelle DATEV-Pro um, damit sie auch im kommenden Jahr die Daten mit DATEV-Pro verarbeiten können“, erklärt die Produktmanagerin. Mit der Ablösung der alten Schnittstellen und der Einführung von DATEV-Pro gehen zudem weitere Funktionen wie eine flexible Steuerung von Buchungstext und Belegfeld 2 einher. Die Performance wurde zusätzlich erheblich verbessert.