Wechselbrücken- & Containerverwaltung

Wo sind Sie denn?

Der Standort von Wechselbrücken ist eine Information, die Sie oft nur aus den Frachtpapieren recherchieren können. Häufig stehen Wechselbrücken viel zu lange beim Verlader und geraten so in Vergessenheit. Die Wechselbrückenverwaltung der Speditionssoftware WinSped® informiert Sie über den aktuellen Standort. Die Einbindung in den Telematikdatenfluss, die Möglichkeit, im Fahrzeugeinsatzplan Wechselbrücken auf- und abzusatteln, und übersichtliche, einfach auswertbare Standortlisten verknüpfen den Einsatz und Verbleib der Wechselbrücken automatisiert und stets aktuell mit der Disposition.

Aktuelle und geplante Standorte in der Standortverwaltung

In konfigurierbaren Übersichten kann der Disponent sofort erkennen, wo Wechselbrücken stehen, wohin Wechselbrücken unterwegs sind und auf welche Touren sie vorgeplant wurden.
Eine Notizfunktion der Speditionssoftware macht die Zettelwirtschaft ebenso überflüssig wie die Frage, bei welchem Kunden die Wechselbrücke seit wann steht.

Aufsatteln und Absatteln – automatisch oder über Telematik

Ohne den Einsatz der Telematik kann die Wechselbrücken-Standortverfolgung elegant über Regeln („immer beim Empfänger absatteln“ oder „Brücke bleibt bis zum manuellen Absatteln am Fahrzeug“) vereinfacht erfolgen. Im Einzelfall steht die Funktion Aufsatteln/Absatteln im Dialog zur Verfügung. Ein neuer Standort kann auch ohne Transportauftrag direkt eingegeben werden. Mit Telematikmeldungen kann der Fahrer das Auf- und Absatteln der Wechselbrücken auch direkt melden. Es erfolgt eine automatische Aktualisierung der Touren und der Wechselbrückenstandorte.