Systemverkehre

- die neuartige Einbindung von KEP-Dienstleistern und Kooperationen

Nicht jede Transportdienstleistung wollen Sie selbst erbringen. Können Sie bestimmte Relationen nicht wirtschaftlich bedienen, so bieten viele Kooperationen das Netz, über das die Transportdienstleistung doch noch mit Ertrag erledigt werden kann. Oft bieten derartige Kooperationen ein unterschiedliches Leistungsspektrum, so dass je nach Ware die Abwicklung über unterschiedliche Kooperationen notwendig wird. Für den Disponenten ist dies mit der Speditionssoftware WinSped® kein Problem. Er wählt den Dienstleister mit dessen speziellen Services und erstellt automatisch das korrekte Etikett mit allen aktuellen Routungsinformationen.

Regelgesteuert kann dieser Vorgang auch automatisch bei der Auftragskurzerfassung oder dem Import von Sendungsdaten von Ihrem Kunden erfolgen. Natürlich ist diese Entscheidung während der Disposition änderbar. Die richtigen Sendungsdaten werden dem letztlich gewählten Partner automatisch sendungsvorauseilend zur Verfügung gestellt. Damit entfällt der oft zu beobachtende parallele Betrieb von Dienstleistersubsystemen mit den bekannten Problemen der Doppelerfassung und dem Zwang zu früher Entscheidung für einen Dienstleisterservice. Bei der Einbindung der KEP-Dienstleister erfolgt ein automatischer Abruf der Routungslabel verbunden mit der Übernahme der Referenzdaten in der Speditionssoftware WinSped®.

Verfügbar für...

  • CALBERSON
  • CTL
  • DHL
  • GLS
  • ONLINE
  • UPS
  • VTL
  • 24plus
  • ILN
  • DiALOG
  • CargoLine

Die Integration weiterer Dienstleister ist kontinuierlich in Entwicklung.