Auftragsabwicklung

Automatisierung senkt Fehler und Kosten

Für das schnelle und fehlerfreie Anlegen von Aufträgen ist die Speditionssoftware WinSped® bestens gerüstet. Ob per Datentransfer (EDI), aus Auftrags- oder Tourvorlagen oder über die manuelle Eingabe – schnell und reibungslos sind alle Auftragsdaten erfasst und stehen der Disposition zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung.

Die automatische Auftragsübernahme und Statusrückgabe

Über diverse Importmodule-Schnittstellen wie Fortras 6 können Auftrags- und Tourdaten Ihrer Kunden oder Partner direkt in die Speditionssoftware WinSped® übernommen werden. Existiert eine Schnittstelle noch nicht, können die Daten z.B. in unser umfassendes Hausformat LIS-IN konvertiert und dann eingelesen werden. Unser hierzu eingesetzter WinSped®-Konverter unterstützt die Übernahme aus Formaten wie Edifact oder gänzlich individuellen Formaten, sowohl aus Dateien, als auch Datenbanken oder XML-Strukturen. Auch die im WebSped®-Portal von Ihren Kunden in einem Internetbrowser erfassten Auftragsdaten werden reibungslos in die Dispositionsoftware WinSped® - Disposition weitergeleitet. Natürlich gibt es auch diverse Exportmodule, die z.B. Ihre Auftraggeber mit Transportstatus oder Rechnungsdaten versorgen können oder die Buchungen aus der Speditionssoftware WinSped® in Ihre Finanzbuchhaltung transferieren.

Abruf- und Kontraktaufträge

Besonders einfach gestaltet sich in der Speditionssoftware WinSped® die Anlage neuer Aufträge auf Basis einmal definierter Auftragsvorlagen. Alle Auftragsdaten bis hin zu den vereinbarten Preisen sind in den Vorlagen enthalten – es reicht ein Klick, um einen Auftrag verbindlich anzulegen. Dabei wird der Anwender stets umfassend über den aktuellen Status informiert. Somit weiß er immer über die Menge der bereits abgerufenen Aufträge Bescheid und kann auf Unvorhergesehenes sofort reagieren.

Die manuelle Auftragserfassung

Für die händische Anlage von Aufträgen bietet die Speditionssoftware WinSped® eine Vielzahl komfortabler Arbeitserleichterungen. Mit konfigurierbaren, somit auf Ihre Bedürfnisse optimierten, Erfassungsmasken wird der Anwender effektiv unterstützt. Alle für den Auftrag relevanten Informationen können schnell erfasst und mit hinterlegten Informationen ergänzt werden. Die automatische Bonitätsprüfung berücksichtigt sowohl alle nicht abgerechneten Aufträge als auch die offenen Posten und warnt den Mitarbeiter bei Erreichen des Kreditlimits.