SITL in diesem Jahr nur virtuell zu besuchen

SITL in diesem Jahr nur virtuell zu besuchen

Bereits im März hätte sie in Paris stattfinden sollen, die diesjährige „Semaine Internationale du Transport et de la Logistique“ – SITL Europe. Doch auch die internationale Großmesse war vor den Corona-Beschränkungen nicht gefeit, sodass nun sogar der Nachholtermin im Juni abgesagt wurde. Stattdessen findet die Messe in diesem Jahr virtuell statt und LIS ist mit dabei!

SITL 2020 Digital – wie geht das?

Vom 23. bis 26. Juni 2020 haben Messebesucher die Möglichkeit, online unseren Geschäftsführer der französischen Tochtergesellschaft LIS France SAS, Boris Melnik, zu treffen und sich mit ihm über unsere Produkte auszutauschen.

Dazu müssen sie sich zuerst auf der Webseite von SITL Digital registrieren. Über die sogenannte Match & Connect 2.0-Plattform können Teilnehmer dann den gesuchten Ansprechpartner zu bestimmten Produkten (TMS, Trucks, WMS etc.) oder das gewünschte Unternehmen finden und kontaktieren. Sie haben Einblick in den hinterlegten Kalender des jeweiligen Ausstellers und können freie Timeslots für sich buchen. Darüber hinaus haben die digitalen Besucher Zutritt zu Live-Präsentationen über aktuelle politische und branchenspezifische Themen.

Was gibt es bei uns zu sehen?

Im Fokus der Online-Messe werden bei uns die Module Auftragserfassung, Grafische Disposition und Cross Dock Center sowie die mobile Anwendung AppSped stehen. Außerdem geben wir umfangreiche Informationen und praktische Tipps zum Einsatz unserer Produkte. Also, seien Sie Teil dieses digitalen Messe-Experiments, registrieren Sie sich und leisten Sie unserem Kollegen Melnik online Gesellschaft – er wird sich freuen!

Zurück