Transportmanagement für die chemische Industrie

11.09.2015 – telematik-markt.de

Als Fourth-Party-Logistics-Provider (4PL) ist die Log4Chem GmbH der einer der wenigen europäischen Logistikdienstleister, der sich ausschließlich auf die chemische Industrie spezialisiert, ohne eigene Assets. Das Geschäftsmodell erlaubt es, dem unabhängigen Dienstleistungsunternehmen im Sinne des Kunden effiziente Transportkonzepte für Massengüter und verpackte Waren sowie trockene und flüssige Produkte zu entwickeln.

Dabei fungiert der Chemie-4PL-Provider als Vermittler zwischen Auftraggebern und unterschiedlichen Dienstleistern und bündelt verschiedene Angebote zu einem optimalen Gesamtpaket. Log4Chem erfüllt hierbei die Aufgabe konstant die logistischen Prozesse zu verbessern und die Gesamtkosten mithilfe einer optimierten Planung und Organisation zu reduzieren. Unerlässlich ist hierfür eine effiziente IT-Infrastruktur. Log4Chem setzthierfür nun auf die Transportmanagement-Software WinSped der LIS Logistische Informationssysteme AG. „WinSped nutzen wir als zentrale Abwicklungsplattform“, erklärt Hanna Hertel, verantwortlich für den Bereich Performance & Improvements bei Log4Chem. „Alle relevanten Informationen haben wir direkt in einem System und können unsere Aufträge so noch effektiver abwickeln. Dies gibt uns eine gute Basis um schnell und effizient auch neue Kunden zu implementieren.“

Direkt aus WinSped kommunizert der 4PL-Provider mit Auftraggebern und Dienstleistern aus der Chemieindustrie. E-Mails können einfach per Drag-and-Drop bearbeitet werden. Auswertungen und Statistiken überblicken die Mitarbeiter umgehend. „Alle Tranporte können wir direkt überwachen“, verdeutlicht Hanna Hertel. „Wir sehen sofort: Was ist noch offen? Oder was ist in-time?“ Sämtliche Konditionen sind ebenfalls in WinSped hinterlegt. Über Schnittstellen kommuniziert das LIS-System mit anderen Plattformen: Eine wurde von Transporeon zu WinSped bereitgestellt. Eine zweite EDI-Schnittstelle ermöglicht den Austausch von WinSped zu Elemica. Auch eine Verbindung zum Finanzbuchhaltungs-System Agenda wurde geschaffen.