LIS und DATEV modernisieren Schnittstelle

30.06.2017 – verkehrsrundschau.de

Greven. Zum Jahreswechsel stellt DATEV die Nutzbarkeit alter Schnittstellenformate zur Übertragung in die Rechnungswesen-Programme vollständig ab. Die LIS AG, das Unternehmen hinter der Transportmanagement-Software WinSped, arbeitet derzeit an der Umstellung der Schnittstelle. ,, Knapp 350 unserer Kunden setzen bereits auf die Verbindung von WinSped mit DATEV zur Übermittlung der Buchungsdaten‘‘, erklärt Bärbel Ehmke, Produktmanagerin der Faktura bei LIS. Seit Anfang des Jahres laufe gemeinsam mit den Anwendern die Umstellung. ,, Allerdings hat erst knapp ein Viertel der Nutzer auf das neue Format gewechselt. Die übrigen Kunden stellen in den nächsten Monaten auf die Schnittstelle DATEV-Pro um‘‘, so Ehmke. WinSped übergibt Eingangs- und Ausgangsrechnungen sowie Personenstammdaten an das DATEV-Rechnungswesen. Ein integrierter Prozess der Mahnverwaltung beziehungsweise des Zahlungsverkehrs ist ebenso enthalten. Neuerdings wird WinSped auf dem DATEV-Marktplatz vorgestellt und ist somit schneller auffindbar.