Alles in Echtzeit

Mit neuen IT-Lösungen den Anforderungen der Logistik 4.0 begegnen

09.09.2016 – trans aktuell, Ausgabe 18

LIS Logistische Informationssysteme (Halle 11/Stand A03) zeigt, wie Speditionen ihre Prozesse modernisieren und effizienter gestalten können. Um die Schadensabwicklung zu vereinfachen, gibt es ein neues Reklamation-und Schadensmanagement. Erfasst werden die Vorfälle im Transport Managementsystem (TMS) WinSped.

Alle Details zum Schaden und Unfallstatus sind dort jederzeit einsehbar. Schnittstellen zum Dokumentenmanagementsystem (DNS) ermöglichen eine papierlose Archivierung. Ebenfalls neu ist das Modul Interne Leistungsverrechnung (ILV). Damit wird es möglich, Leistungen einzelne Abteilungen innerbetrieblich geltend zumachen.