Mit WinSped Routen genau berechnen

Das WinSped-Modul Routenkalkulator bietet das Komplettpaket rund um die Streckenberechnung: Über die Komponente können verschiedene Parameter berücksichtigt werden, die sich individuell auf die Betriebsprozesse zuschneiden lassen. 

Ab sofort ist es möglich, beim Einsatz des Kartenwerks PTVx-Server, in der Routenkalkulation vorzugeben, ob die aktuelle Verkehrssituation bei der Streckenberechnung einbezogen werden soll oder nicht. Ebenso können für die Grafische Disposition entsprechende Einstellungen im Firmenstamm bzw. Fahrzeug-Profil vorgenommen werden.

Folgende Auswahlmöglichkeiten gibt es:

  • Keine Berücksichtigung des Verkehrs 
  • Statisches Routing: Der Verkehr wird ausschließlich für die Berechnung der Fahrzeit berücksichtigt
  • Dynamisches Routing: Der Verkehr wird für die Streckenführung und die Fahrzeit berücksichtigt

Diese Vorteile ergeben sich gegenüber der Nutzung von Google Maps:

  • Zugriff auf den Adressstamm/Ortswerk
  • Speicherung von Routen in dem Modul Routenkalkulation als Anfrage
  • Verwendung von Fahrzeug-Profilen/Fahrzeugen aus dem Fahrzeugstamm
  • Ermittlung von Maut-Kilometer und/oder -Kosten
  • Ermittlung von Fahrzeugkosten
  • Berücksichtigung verschiedenster Parameter (Gefahrgut, Tunnelkategorie, etc.)

Zurück