Mehr Überblick

Quelle: Transport

Fuhrparkmanagement: Die LIS AG und Cargobull Telematics haben eine Schnittstelle zwischen der Transportmanagement-Software „WinSped“ und der Trailertelematik „TrailerConnect’“ entwickelt

Mit der neu geschaffenen Schnittstelle zwischen „WinSped“ und „TrailerConnect“ sollen Transportunternehmen einen verbesserten Überblick über ihre Prozesse erhalten. Das haben die LIS Logistische Informationssysteme AG, die WinSped herstellt, und Cargobull Telematics als Ziel für ihre Bemühungen ausgegeben.
Nutzer von WinSped erhalten nun alle Informationen des Telematiksystems „TrailerConnect“ in der Speditionssoftware angezeigt. Direkt in der Disposition sieht man dann zum Beispiel Positionen und Verfügbarkeiten einzelner Trailer oder die Temperaturüberwachung in Echtzeit. Zuvor mussten Disponenten für die Trailerinformationen zwischen den beiden Systemen wechseln und in zwei unterschiedliche Bildschirme schauen. Warnhinweise oder Alarme erscheinen nun sofort in der Transportmanagement-Software. Hauptanwendungsgebiete sind neben temperaturgeführten Transporten auch Gefahrguttransporte oder die Beförderung von High-Value-Goods.

Pilotkunde Thermotraffic
Einer der ersten Pilotkunden für die neue Schnittstelle war die Thermotraffic GmbH, Versmold. Michael Kühn, Leiter Transportmanagement bei Thermotraffic, erläutert die Motivation des Un-ternehmens wie folgt: „Unser Ziel ist es natürlich immer, möglichst viele Informationen zu bündeln. Bei etwa 30 Prozent aller Transportrechnungen müssen wir heute schon einen Temperaturbeleg der Rechnung beifügen. Dieses können wir nach der Umsetzung in WinSped automatisch.“

Zurück

Kundenportal