LIS AG und Ascheberger Spedition nutzen Synergien bei Einarbeitung von neuem Personal

Quelle: logistik-express.com

Neue Wege bei der Mitarbeiterschulung: Die LIS Logistische Informationssysteme AG kooperiert mit der Spedition Weilke Logistik GmbH bei der Ausbildung des neuen Personals. Um erste praktische Erfahrungen zu sammeln und sich mit der Transportmanagement-Software WinSped vertraut zu machen, setzt das Grevener Unternehmen neue Mitarbeiter aus dem Kundenservice zwei bis vier Wochen bei der Spedition am Standort Ascheberg ein. Transportprozesse und WinSped-Abläufe lernen die neuen Mitarbeiter so praxisnah kennen und profitieren von diesen Erfahrungen dann im Einsatz bei der LIS AG. „Für unsere neuen Mitarbeiter erleichtert das den Start enorm“, beschreibt Markus Berkemeier, Leiter des Kundenservice. „So sind sie mit den Abläufen von Auftragsannahme über die Disposition bis hin zur Rechnungsstellung bereits vertraut und können sich besser in Anwendungsszenarien unserer Kunden reinversetzen.“
Iniitiert wurde die Schulung von Markus Berkemeier (LIS) und Thomas Kleine (Weilke). Bereits jetzt zeigen sich positive Resultate. Alle Teilnehmer haben beispielsweise den LIS Certified Professional (LCP) Kurs mit einer Note besser als der Durchschnitt bestanden. Und auch für die Ascheberger Spedition bieten sich Vorteile: „Als Kunde profitieren wir natürlich von Ansprechpartnern, die bestens mit unseren Abläufen vertraut sind. Dieses Know-how kann dann in die Optimierung unserer Prozesse einfließen“, erklärt WinSped-Ansprechpartner Thomas Kleine. „Wir arbeiten schon seit längerer Zeit eng mit der LIS AG zusammen. Wir haben ja auch einen Standort am Hansaring. Da lag es auf der Hand, Synergien zu nutzen.“

Zurück

Kundenportal